Eine Website von Das SansSouci Projekt

 

 

Abschaltgeschwindigkeit Ab einer Windgeschwindigkeit von etwa 14 m/s entsteht der "Stall-Effekt", ein Abriß der Luftströmung hinter dem Rotorblatt mit der Folge sehr starker Luftverwirbelungen (Abschattungseffekt) an dieser Stelle. Die dadurch hervorgerufene Leistungsminderung läßt die WKA nicht dauerhaft über ihrer Nennleistung Strom produzieren.  Bei dieser Grenzbelastung entstehen auch vermehrt Materialschäden. Erreicht die Drehzahl des Rotors diesen kritischen Bereich ist er daher herunter zu regulieren oder abzuschalten. Moderne Anlagen bewirken dies durch Veränderung des Anstellwinkels der Rotorblätter gegen die Nabe. Wird dem Wind die volle Angriffsfläche des Rotors geboten, entwickelt dieser kein Drehmoment (Pitch-Regelung).